Wir über uns

Im Jahre 1954 gründete Alfred Stirnweiß in Reuth Haus-Nr. 127 eine Bau- und Möbelschreinerei. 

Von Anfang an wurde größter Wert auf handwerkliche Qualität und individuelle Betreuung der Kunden gelegt.

Durch ständige Erweiterung der Produkte sowie Steigerung der Mitarbeiterzahl mußte die Schreinerei im Jahre 1993 in größere Räumlichkeiten nach Ebermannstadt verlegt werden.

Im Jahre 1995 übernahm der jetzige Inhaber Otto Stirnweiß den Betrieb.  

Nachdem auf dem ehemaligen Spinnereigelände in Forchheim ein Grundstück erworben wurde, begann man sofort mit der Planung und anschließend mit dem Neubau eines Werkstattgebäudes, welches im August 1996 bezogen wurde. Seitdem ist der Handwerkerhof 4 in Forchheim eine gute Adresse für solide Handwerksarbeit.

Als bisher letzte Neuerung wurde 2001 aus der Bau- und Möbelschreinerei Stirnweiß die Schreinerei Stirnweiß GmbH & Co. KG.

Seit der Gründung im Jahre 1954 wird an der Firmenphilosophie
"Solides Handwerk - kreativ umgesetzt"
festgehalten.